Politisches

10 Forderungen gegen Familienarmut
  • Staat in Verantwortung: Armutspolitik als Querschnittspolitik umsetzen und Schere zwischen Arm und Reich verkleinern
  • Armut von Alleinerziehenden und ihren Kindern in allen Lebensphasen durch eine gleichstellungsorientierte Familien-und Arbeitsmarktpolitik verhindern
  • Sozialleistungen existenzsichernd und teilhabeorientiert anheben unter Einbeziehung des BUT (SGB II, XII)
  • Einführung einer Kindergrundsicherung
  • Gleichstellung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt mit wirksamen Instrumenten (Abschaffung Minijobs, Entgeltgleichheit, Quote, Teilzeitausbildung und -studium ermöglichen) durchsetzen
  • Niedriglohnsektor eindämmen
  • Ausbau qualitativ hochwertiger, bedarfsgerechter und gebührenfreier Bildungs-und Betreuungseinrichtungen fur alle Kinder, Schule als Sozialraum gestalten
  • Unterhalt sichern: Zahlungsmoral stärken, nur hälftige Anrechnung von Kindergeld beim Unterhaltsvorschuss
  • Entlastungsbetrag in Steuerklasse II fur Alleinerziehende deutlich anheben
  • Gesetzliche Rentenversicherung und den Erwerb eigener Rentenansprüche von Frauen und Müttern starken, Anerkennung von 3 Jahren Kindererziehungszeiten in der Rente auch für vor 1992 geborenen Kinder

https://www.spd.de/aktuelles/kindergrundsicherung-news/

______________________________________________________________________________________________________________________________